Futura Mental – Variante

Eine ungewöhnliche Variante eines tollen Kunststückes

Futura Mental geht auf Willi Wessel zurück; Thomas Pohle fertige das Kunststück in der damaligen „Zauberschmiede“, in der beide eine Zeitlang zusammenarbeiteten.

Die Originalversion ist länglich und hat nur drei farbige Bälle, von denen ein Zuschauer eine auswählt. Das Kästchen wird verschlossen … und wenn der Zuschauer es öffnet, ist sein Ball verschwunden.

Es wird dieselbe Tricktechnik bei beiden Versionen benutzt – ich persönlich finde das Handling bei der länglichen Variante besser.

Falls jemand weiss, von wem diese quadratische Variante hergestellt wurde, sind für jegliche Information dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.