Stiftungskonferenz mit Burgbesichtigung

20.11.2021

Statt eines Stiftungstages wie im Jahr 2019, zu dem wir auch Interessierte öffentlich eingeladen hatten, gab es dieses Jahr nur eine geschlossene Veranstaltung, die Stiftungskonferenz. An der nahmen der Stiftungsrat sowie weitere Mitarbeitende und aktive Unterstützer teil. Unter Berücksichtigung der aktuellen Regelungen waren es diesmal lediglich 14 Teilnehmer*innen. Neben grundlegenden Informationen zur aktuellen Situation der Stiftung stand insbesondere der Besuch der Burg Kakesbeck auf dem Programm.

Besichtigung

Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Burg Kakesbeck Bernd Sparenberg führte die Teilnehmer durch die Burganlage.

Er erläuterte die Geschichte, die aktuelle Situation und die Pläne für die Zukunft der Burg.

Es gab viele Fragen zum Zustand der Burg und einem möglichen Zeitplan.

In den nächsten Wochen sollen die formalen Rahmenbedingungen geschaffen werden, damit dann mit einem Konzept für ein Museum Fördermittel beantragt werden können.

Diskussion im Plenum und in Arbeitsgruppen

Nach der Besichtigung gab es rege Diskussionen zur Zukunft der Stiftung Zauberkunst in der Burg. Insbesondere Ideen und Überlegungen zur Gestaltung einer Dauerausstellung zur Zauberkunst in den dortigen Räumlichkeiten wurden engagiert und kreativ besprochen … es war spannend, anregend und interessant. Aus den Ergebnissen der Arbeitsgruppen soll nun ein erstes Konzept entstehen, das dann für die Gespräche mit möglichen Förderern und Sponsoren genutzt werden soll.

Zurzeit ist geplant diese Überlegungen auf einer weiteren Konferenz im Frühjahr oder -sommer des nächsten Jahres – hoffentlich unter besseren Bedingungen – weiterzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.